Der Trend zum Zweithund: Sind Hunde nur im Rudel glücklich?

credits: hexe und hund

„Was ist besser als ein Hund?“ „Zwei Hunde“. Diesen Spruch dürften Hundehalter schon zig Mal gehört oder gelesen haben. Das mag vielleicht sogar stimmen, aber die Realität sieht leider oft anders aus.

Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon abends vor dem Laptop oder Handy gesessen bin und mir Bilder von Tieschutz-Hunden angeschaut hab. „Schau mal Schatz, der ist doch niedlich!“ „Oh ja! Und der Unterbiss, total goldig!“. Ja, wir liebäugeln schon lange mit einem Zweithund. Aber schlussendlich bleiben es Träumereien. Denn auch wenn ich am liebsten alle Hunde dieser Welt retten würde, so habe ich mich anfangs für Filou entschieden. Und für mich kommt es nicht in Frage, dass er am Ende unter meiner Liebe zu Hunden leiden muss.

Weiterlesen

Hundeerziehung: Liebe und Geduld sind der Schlüssel

credit: hexe und hund

Alles, was man für eine gelungene Hunderziehung braucht sind Liebe und Geduld. Klingt total simpel, ist aber im Alltag verdammt schwer umzusetzten. Da hilft es, sich manchmal bestimmte Frage zu stellen – und auch liebevoll und geduldig mit sich selbst zu sein

Zu Beginn sei gesagt, dass es kein Zaubermittel für eine ideale Hundeerziehung gibt. Es ist alles situativ und vor allem abhängig vom jeweiligen Charakter des Hundes und des Menschen. Doch ich bin davon überzeugt, dass Liebe und Geduld in jedem Fall helfen können. Ich selbst musste das auch erst lernen und muss mich auch jeden Tag aufs Neue daran erinnern.

Weiterlesen