Filous Geschichte: Warum ich keinen Hund mehr aus dem Ausland adoptieren würde

credits: hexe und hund

Es klingt alles immer sehr romantisch: Kleine Hundeseelen aus dem Ausland suchen ein liebevolles Zuhause in Deutschland. Doch dass es in Wirklichkeit nicht ganz so rosig abläuft, haben Filou und ich leider am eigenen Leib erfahren dürfen

Vorweg zur Erklärung: Ich finde Auslandstierschutz generell sehr wichtig, unterstütze bestimmte Organisationen auch persönlich und finde es bewundernswert, was die Leute dort tagtäglich leisten. Doch wie so oft im Leben, gibt aus ich in diesem Bereich Vereine, die nicht sonderlich seriös sind. Als Laie die Spreu vom Weizen trennen zu können, gestaltet sich äußerst schwierig und ist eigentlich unmöglich, wenn es doch im Prinzip nur darum, einer kleinen Hundeseele ein neues Zuhause zu schenken. Wie genau es bei Filou und mir abgelaufen ist und worauf man achten sollte, wenn man einen Hund aus dem Ausland adoptiert, möchte ich im Folgenden erklären.

Weiterlesen

Erziehung: Hundeschule oder nicht?

Credits: Hexe und Hund

Sitz, Platz, Bleib: Die meisten Hunde beherrschen die Grundkommandos ohne Probleme. Doch wie sieht es bei anderen Dingen aus, Stichwort „Rückruf“? Kann eine Hundeschule dabei helfen oder nicht?

Als ich Filou vor circa zwei Jahren adoptiert habe, war ich mir sicher, dass ich niemals mit ihm in eine Hundeschule gehen würde. Zum einen wollte ich den Kleinen nicht überfordern, da seine ersten sieben Lebensmonate absolut nicht schön waren. Die Vorstellung, mit mehreren fremden Hunden plus Menschen auf einem Platz zu stehen, missfiel mir. Zum anderen war ich davon überzeugt, dass ich das alleine schaffen würde. Schließlich hatte ich viel Fachliteratur gelesen und mich schon jahrelang mit dem Thema „Hund“ auseinandergesetzt. Doch ich sollte eines Besseren belehrt werden…

Weiterlesen